Niederlande Belgien Großbritannien Frankreich Deutschland Österreich Luxemburg
Close
Sie haben keine Artikel im Korb.
Suchen
Filters

FLIEGE

Anzeige Tabelle Liste
Anzeigen nach
Anzeige pro Seite
Nach Attributen filtern
  • Stoffmuster-Stoffdessin
  • karo

HERREN FLIEGE NAPOLITA

Seide Bordeaux Fliege.
€19
 bow ties
 
 

Fliege - Schleife (Krawattenschleife)

 
Sie waren im 19. Jahrhundert sehr beliebt, wurden ab den 1920er Jahren jedoch von den sogenannten Regatta-Krawatten – Krawatten wie wir sie heute kennen – verdrängt. Heutzutage deutet die Fliege auf einen gewissen Nonkonformismus und Freigeistigkeit hin.
 
Die Fliege taucht zum ersten Mal im 19. Jahrhundert auf, abgeleitet von einem Krawattenknoten, vermutlich zu Beginn des Jahrhunderts vom bekannten englischen Dandy Beau Brummell, erfunden. Die Fliege wird mehrmals um den Hals gelegt und so geknotet, dass die Enden nicht auf dem Hemd liegen. Ob rechteckig, als breiter asymmetrischer Knoten oder gerade mit Fischgrätenmuster- die Fliege nahm jede Form an.
 
Dank ihrer Eleganz lässt sich die Fliege idealerweise zu festlichen Anlässen am Abend. Für den perfekten Look kombinieren Sie sie mit einem Hemd mit Stehkragen und umgebogenen Ecken zu einem Smoking. Bereits vorgebundene Fliegen eignen sich vor allem für diejenigen, die nicht wissen, wie man eine Fliege bindet oder auch wenn es einfach mal schnell gehen soll. Sie sind in vielen Formen und Textilien, sowie Mustern und Farben erhältlich.
 
Heutzutage sind Fliegen  in den verschiedensten Textilien erhältlich: Seide, Baumwolle, Kaschmir, Leinen, Wolle etc. Die meisten Fliegen enthalten Seidenanteile, häufig mit Leinen oder Wolle kombiniert. Baumwoll- oder Wollfliegen sind sehr modern, eignen sich allerdings eher für den alltäglichen Gebrauch
 

Welcher Querbinder passt gut zu meinem Outfit oder Anzug?

 
Unsere

vorgebundenen Querbinder

 sind in drei verschiedenen Stoffen lieferbar: Polyester Satin, Seidensatin und Ribstoff-Seide.Seide hat eine luxuriöse Ausstrahlung und eignet sich hervorragend für Hochzeiten und besondere Anlässe. Eine Fliege aus Polyester ist etwas günstiger und eine gute Wahl für einmalige Gelegenheiten für Vereine und Chöre.
Die verschiedenen Arten von Fliegen 
  • Querbinder,
  • Schleife,
  • Krawattenschleife
  • Schlips
Immer ist damit ein Stoffband genannt, das um den Hemdkragen getragen und vorne mit einer Schleife gebunden wird. Fliegen werden heute (fast) nur noch zu besonderen Anlässen getragen und haben stark an Bedeutung verloren. Die Krawatte ist sehr viel stärker verbreitet, obwohl der Querbinder bedeutend älter ist und ursprünglich von vornehmen Herren zur Schau gestellt wurde.Anfänglich war die Fliege sehr viel größer, als wir sie heute kennen. Das heutige Format ist erst seit dem Jahr 1870 bekannt. Männer, die eine Fliege zum täglichen Outfit tragen, werden heute eher als seltsam oder spießig angesehen, obwohl es heute sehr viele schöne Fliegen zu kaufen gibt.
 

Fliegen zum Frack und Smoking

 
Heute kennen wir weiße Fliegen zum Frack und schwarze Schleifen zum Smoking, es gibt sie aber auch in auffälligen Farben. Zum Frack, oder auch großer Gesellschaftsanzug genannt, gehören
  • ein entsprechendes Frack-Hemd,
  • eine Frack-Weste und
  • eine handgebundene, weiße Fliege aus Baumwoll-Piqué.
 
Dieses Outfit ist passend zu besonders großen Bällen, wie zum Beispiel der traditionelle Wiener Opernball.
 
Zu einem eleganten Smoking gehört eine schwarze Fliege, die um den Kragen eines Smoking-Hemdes getragen wird. Zum Dienstanzug der Bundeswehr wird ebenfalls eine schwarze Fliege getragen und auch Damen tragen gelegentlich Schleifen zur Bluse.Doch Vorsicht, zu manchen Anlässen tragen nur die Kellner eine schwarze Fliege. Im English-Billiards-Sport und Snooker ist es bei Turnieren sogar vorgeschrieben, eine Fliege zu tragen.
 
 

Filter by:

Clear All